Sie sind hier

Das Leben mit Vorhofflimmern

Beinhaltet Submenu: 
Bild: 
Inhalt: 

Patienten mit Vorhofflimmern sollten sorgsam und besonnen mit ihrem Körper und ihrer Erkrankung umgehen. Eine gesunde und glückliche Lebensweise verbunden mit der richtigen medikamentösen Behandlung kann dazu beitragen, einen folgenschweren Schlaganfall zu vermeiden. Viele Betroffene sind jedoch unsicher, ob sie den gewohnten Aktivitäten im Alltag ohne Einschränkungen und ohne Bedenken nachgehen können.

Aber auch Familie und Freunde von Patienten mit Vorhofflimmern stehen vor großen Herausforderungen, denn sie sind die erste und wichtigste Unterstützung für Betroffene. Wenn einer der Lieben unter vermeintlichen Symptomen leidet, sollten sie den Betroffenen unbedingt dazu ermutigen, die Symptome von einem Arzt abklären zu lassen. Je früher der Arzt Vorhofflimmern diagnostizieren und eine Therapie einleiten kann, desto größer sind die Chancen, einen folgenschweren Schlaganfall zu vermeiden.

Bei welchen Symptomen aus Ihrem Familien- und Freundeskreis Sie hellhörig werden sollten und wie Sie dem Betroffenen Ängste und Sorgen nehmen können, erfahren Sie hier.

Fit für ein gesundes Herz

Die Studie eines australischen Forscherteams1,2 gibt Antwort auf eine lang diskutierte Frage: Sport bei Vorhofflimmern – sinnvoll oder riskant? Doch Fitness ist hier nicht gleich Fitness. Wichtig in diesem Zusammenhang ist die Betrachtung der so genannten „kardiorespiratorischen Fitness“. Diese beschreibt die Effektivität, mit der der Körper mit Sauerstoff versorgt werden kann. Je besser diese Fitness ist, desto besser kann der Sauerstoff von Lunge und Herz verwertet werden – und die Leistungsfähigkeit steigt.

mehr

Aktiv zu mehr Gesundheit

Aktiv zu mehr Gesundheit

Vorhofflimmern ist eine Herzrhythmusstörung, bei der es zur Bildung von Blutgerinnseln im Herzen und dadurch zu einem folgenschweren Schlaganfall kommen kann. Durch eine gute Risikoprävention könnten viele Schlaganfälle verhindert werden. Bewegung wirkt sich grundsätzlich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

mehr

Winterzeit ist Kaffeezeit

Winterzeit ist Kaffeezeit

Kennen Sie das? Im Winter sind die Tage kalt, draußen ist graues Schmuddelwetter und Sie freuen sich auf einen guten Kaffee. Gerne versüßen wir unseren Alltag mit einer aufmunternden Tasse Kaffee. Gerade in der Winterzeit schenkt uns der Kaffee neben seiner wohltuenden Wärme eine ganze Reihe von Düften und Aromen, die uns besonders in dieser Jahreszeit gut tun.

mehr

Gehirn fit halten – insbesondere nach einem Schlaganfall

Gehirn fit halten – insbesondere nach einem Schlaganfall

Wussten Sie, dass sich ein Schlaganfall noch Jahre später auf das Gehirn auswirkt? Dass bei einem Schlaganfall das Gehirn Schaden erleiden kann, ist bekannt. Neueste Erkenntnisse weisen nun darauf hin, dass der kognitive Leistungsabfall aber auch noch in den Jahren nach einem Schlaganfall schneller vonstattengeht, als bei Menschen, die nicht von solch einem einschneidenden Ereignis betroffen waren.

mehr

Literatur rund ums Herz

Literatur rund ums Herz

Im Herbst und Winter sind die Tage kurz und kalt. Wenn es draußen nass und ungemütlich wird, ist ein gutes Buch bei einer heißen Tasse Tee genau das Richtige. Wir haben für Sie eine kleine Auswahl an Literatur fürs Herz zusammengestellt – im wörtlichen Sinne mit Büchern, die sich mit gesundheitlichen Themen beschäftigen, aber auch im übertragenen Sinne.

mehr

Die größten Mythen rund um das Thema Vorhofflimmern und Schlaganfall

Regelmäßig werden in einer Serie Irrtümer zu Vorhofflimmern und Schlaganfall anhand der größten Mythen erläutert.

mehr

Schlaganfallrisiko trotz Diabetes senken

Schlaganfallrisiko trotz Diabetes senken

Dass Diabetes eine Ursache für Schlaganfall sein kann, ist nicht jedem bekannt. Dabei gilt Diabetes sogar als Hauptrisikofaktor für einen tödlich verlaufenden Schlaganfall, wobei Frauen stärker gefährdet sind als Männer. Zudem ist laut Statistik jeder fünfte Schlaganfall-Patient in Deutschland Diabetiker.

mehr

Hilfe für Kinder nach einem Schlaganfall

Nicht nur im Alter kann einen der Schlag treffen. Auch kleine Kinder und sogar Ungeborene können einen Schlaganfall erleiden. Betroffene Familien haben sich in der "Selbsthilfegruppe für Schlaganfallkinder", kurz "Schaki", zusammengetan.

mehr

Dr. Wirtz beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Vorhofflimmern und eine effektive Schlaganfallprävention

Der niedergelassene Kardiologe Dr. Jost Henner Wirtz beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Vorhofflimmern und eine geeignete Schlaganfallprävention.

mehr

Mein Leben mit Vorhofflimmern – eine Patientin berichtet

Bei Magret H. wurde Vorhofflimmern diagnostiziert. Im Interview berichtet die Patientin, wie sie mit der Erkrankung umgeht und worauf sie im Alltag besonders achtet.

mehr

Bewegung – Vitalisierung für Körper und Geist

Wenn die Sonne scheint und die Temperaturen angenehm warm sind, zieht es Viele nach draußen an die frische Luft. Erfahren Sie, wie sich Bewegung positiv auf Ihre Gesundheit auswirkt.

mehr

Lieben mit Vorhofflimmern

Wenn die Diagnose Vorhofflimmern gestellt wird, rücken für Betroffene insbesondere Fragen des alltäglichen Lebens in den Mittelpunkt. Wir informieren über Leben, Liebe und Partnerschaft im Kontext der Herzrhythmusstörung.

mehr

Wie gesund ist Lachen fürs Herz?

Kardiologe Prof. Dr. Georg V. Sabin aus dem Herzpark Mönchengladbach

„Lachen ist gesund“ – da ist sich der Volksmund sicher. Doch ist das wirklich so? Und wie sieht es speziell für Patienten mit Herzerkrankungen aus? Anlässlich des World Hapiness Day am 20. März haben wir dazu den Kardiologen Prof. Dr. Georg V. Sabin aus dem Herzpark Mönchengladbach befragt.

mehr

Mehr Lebensqualität mit Haustieren

Der Hund gilt als bester Freund des Menschen: Deshalb wurde am 6. und 7. Juni erneut der Tag des Hundes in Deutschland gefeiert. Der vierbeinige Gefährte hält seine Besitzer fit, das kann auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

mehr

Wie umgehen mit der Diagnose Herzerkrankung?

Das Herz klopft schneller und ein Gefühl der Sorge macht sich breit: Trotz des Wissens um die Häufigkeit von Herzerkrankungen, gerade in höherem Alter, kann die Diagnose Herzerkrankung schockieren. Umso wichtiger ist für eine erfolgreiche Therapie die psychische Verarbeitung.

mehr

Herzgesunde Mittelmeerküche

Allerorten schwärmen Ernährungsexperten von der gesunden Mittelmeerküche mit leichten Speisen, pflanzlichen Ölen und wenig rotem Fleisch. Werden auch in unseren Breitengraden die Temperaturen „mediterran“, ist die ideale Zeit gekommen, sich an den Essensgewohnheiten der Bewohner des Mittelmeerraums zu versuchen.

mehr

Wie Schlaganfall-Lotsen Patienten zurück ins Leben helfen

Immer mehr Schlaganfall-Zentren („Stroke-Units“) stellen die Versorgung von Schlaganfall-Patienten in ganz Deutschland sicher, immer mehr Reha-Zentren befassen sich mit deren spezifischem Bedarf. Doch müssen der Patient selbst oder seine Angehörigen die verschiedenen Behandlungen und Untersuchungen koordinieren. Doch gerade nach einem Schicksalsschlag wie einem Schlaganfall sind die meisten damit überfordert. Viele Patienten fallen auch emotional in ein Tief und sind daher nicht in der Lage, ihre Therapie selbst zu planen.

mehr