Sie sind hier

Herzgesunde Mittelmeerküche

Beinhaltet Submenu: 

Allerorten schwärmen Ernährungsexperten von der gesunden Mittelmeerküche mit leichten Speisen, pflanzlichen Ölen und wenig rotem Fleisch. Werden auch in unseren Breitengraden die Temperaturen „mediterran“, ist die ideale Zeit gekommen, sich an den Essensgewohnheiten der Bewohner des Mittelmeerraums zu versuchen.

Inhalt: 

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr

Wie die Mittelmeerküche Ihrer Herzgesundheit gut tut.

Pflanzenöle mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren können den Cholesterinspiegel verringern.

Auch Fisch ist ein guter Lieferant ungesättigter Fettsäuren, vor allem wertvoller Omega 3 Fettsäuren.

Der regelmäßige Verzehr von Obst und Gemüse verringert das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Kohlenhydrate sind die Haupt-Energiequelle für unseren Körper und sollten das auch bleiben.

1. Pflanzenöl
Es muss nicht immer natives Olivenöl extra vergine sein. Aber Pflanzenöle mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren können den Cholesterinspiegel verringern. Nahrungsmittel mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren wie etwa Butter aus Kuhmilch können eine Verengung der Gefäße begünstigen.

2. Viel Fisch, wenig Fleisch
Auch Fisch ist ein guter Lieferant ungesättigter Fettsäuren, vor allem wertvoller Omega 3 Fettsäuren. Rotes Fleisch hingegen wird am Mittelmeer traditionell nur in Maßen genossen. Das ist auch gut so, denn viele Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden auf den übermäßigen Konsum von rotem Fleisch zurückgeführt.

3. Reichlich Obst und Gemüse
Der regelmäßige Verzehr von Obst und Gemüse verringert das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung: Sie liefern dem Körper wichtige Vitamine und Ballaststoffe, sind gut für die Verdauung, und sollen auch den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen. Knoblauch, ebenfalls typisch für mediterrane Küche, soll den Blutdruck senken. Werden die Speisen zudem mit frischen Kräutern statt mit viel Salz abgeschmeckt, kann das zu hohem Blutdruck vorbeugen.

4. Kohlenhydrate als Grundlage der Ernährung
Mit Nudeln, Reis oder Brot, das in Mittelmeerländern zu jeder Speise gereicht wird, bilden Kohlenhydrate die Grundlage der Ernährung. Sie sind die Haupt-Energiequelle für unseren Körper und sollten das auch bleiben. Diäten, die einen weitgehenden Verzicht auf Kohlenhydrate vorschreiben, können hingegen die Herzgesundheit gefährden.

Beinhaltet Login: