Sie sind hier

Wie häufig sind Schlaganfälle bei Patienten mit Vorhofflimmern?

Beinhaltet Submenu: 

Weltweit kommt es alle zehn Sekunden zu einem Schlaganfall in Folge von Vorhofflimmern. In Deutschland leiden insgesamt etwa 1,8 Million Menschen an Vorhofflimmern. Jedes Jahr ereilt rund 40.000-52.000 von ihnen ein Schlaganfall.

Bild: 
Inhalt: 

Etwa jeder vierte Mensch ab 40 Jahren wird im Laufe seines Lebens von Vorhofflimmern betroffen sein. Bleibt die Erkrankung unbehandelt, steigt das Schlaganfallrisiko auf bis zu 8 Prozent pro Jahr. Das heißt, bis zu 8 von 100 Menschen mit Vorhofflimmern bekommen pro Jahr einen Schlaganfall.

Beinhaltet Login: