Sie sind hier

Wie verändert sich das Leben nach einem Schlaganfall?

Beinhaltet Submenu: 

Ein Schlaganfall belastet nicht nur den Körper, sondern auch die Seele eines Menschen. Von einem Moment auf den anderen verliert der Patient seine Selbständigkeit und das Vertrauen in motorische Fähigkeiten seines Körpers.

Bild: 
Inhalt: 

Alltägliche Aktivitäten wie Anziehen, Essen oder Duschen sind oft nur noch mit Hilfe möglich. Wohn- und Lebensraum müssen so umgestaltet werden, dass der Betroffene barrierefrei und unabhängig agieren kann. Seine Mobilität ist eingeschränkt: Auch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel wird zu einer Herausforderung. Viele Patienten können ihren Beruf nicht mehr ausüben. Ihre Kommunikationsfähigkeit ist beeinträchtigt. Auch Sexualität ist ein Thema – oft tabuisiert, spielt sie für den Betroffenen und seinen Partner doch eine entscheidende Rolle.

Manche Patienten werden in Folge der plötzlichen Einschränkungen depressiv, andere zeigen starke Aggressionen: Wesensveränderungen, die das soziale Umfeld enorm belasten.

Ein Schlaganfall verändert das Leben von Patient, Partner, Familie und Freundeskreis. Die Gefahr eines sozialen Rückzugs ist groß. Daher sollten Patienten ebenso wie Angehörige professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen. Ein Netz aus Spezialisten hilft, das neue Leben aktiv in die Hand zu nehmen.

Beinhaltet Login: